Letzter Beitrag

3. Hamburger Energietage 2016 ziehen positive Bilanz

3. Hamburger Energietage 2016 ziehen positive Bilanz

Die 3. Hamburger Energietage 2016 blicken auf eine positive Messebilanz zurück.
Die große norddeutsche Bau- und Immobilienmesse wurde an den beiden Messetagen von über 4.000 Besuchern und zahlreichen Fachleuten besucht. Energetisches Bauen, Modernisieren und E-Mobilität als Schwerpunkte der Messe wurden sehr positiv aufgenommen. In über 50 Vorträgen und Fachdiskussionen erhielten die Messebesucher wertvolle Anregungen und wichtige Entscheidungshilfen für kommende Modernisierungen oder den geplanten Neubau, interessante Produktvorstellungen sowie einen Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten der Integration von E-Mobilität in den Alltag. Ein großer Dank geht an alle, die dabei waren!

Die Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, der Vizepräses der Handelskammer Hamburg, Michael Westhagemann sowie der Geschäftsführer von Hamburg Energie, Dr. Michael Beckereit, eröffneten die Messe gemeinsam mit Andreas Aksif, dem Initiator und Veranstalter der Hamburger Energietage,  im CCH – Congress Center Hamburg.

„Ich bedanke mich für die Unterstützung der Hamburger Energietage bei dem VNW, dem BFW Nord und dem IVD Nord sowie bei dem Grundeigentümer-Verband Hamburg, dem DDIV und dem BVI, ebenso bei der Handels- und der Handwerkskammer Hamburg und bei dem Bundesverband eMobilität. Unser Dank gilt insbesondere auch unseren Partnern Paulsen Dachdeckerei und ganz besonders unserem Premium-Partner HAMBURG ENERGIE!“ so Andreas Aksif in seiner Eröffnungsrede.

Auch die Gebäude-Check Aktion der Messe wurde sehr gut angenommen, bei der Eigentümer, Hausverwalter und Wohnungsbaugenossenschaften schon ab 75 Euro für Einfamilienhäuser und ab 150 Euro für Mehrfamilienhäuser eine umfassende energetische Bestandsaufnahme inklusive einer ausführlichen, individuellen Energie- und Fördermittelberatung erhalten. Die Aktion ist auf 3.000 Checks limitiert und es kann hier jetzt noch günstig bestellt werden, die Aktion endet am 31.03.2016.

Andreas Aksif, Initiator und Veranstalter der Hamburger Energietage, kündigte auch schon die Fortsetzung des erfolgversprechenden Formats in der Inselparkhalle auf dem ehemaligen IBA-Geländes Anfang des nächsten Jahres an: „Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist optimal und die direkte Nachbarschaft zum Wälderhaus und zu den Smart Material- und Price-Houses der IBA ist eine wunderbare Ergänzung der 4. Hamburger Energietage 2017. Darüber hinaus ist die Halle unter anderem mit ihrer Solar-Luft-Kollektor-Fassade ein Musterbeispiel für Energieeffizienz“, so Aksif. „Es ist außerdem eine sehr gute Gelegenheit für die Besucher der 4. Hamburger Energietage 2017, sich noch einmal das IBA-Gelände anzuschauen.“

Ältere Artikel

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

CO2SPARHAUS Tweets

%d Bloggern gefällt das: